news

neuigkeiten, daten und events rund um den simulator

Update 14.06.2022:

Lokfront erfolgreich abgetrennt und nach Altenrhein transportiert

Heute konnten wir mit tatkräftiger und professioneller Hilfe des Teams von Stocker Netzbau AG auf dem Areal von Vögele Recycling in Chur die Lokfronten der 703 abtrennen. Das versierte Team von Vögele schaffte es mit Flex und Schweissbrenner in über 6h brachialer Arbeit, die beiden Führerstände abzutrennen. Die Mannschaft von Stocker verlud anschliessend beide Führerstände auf ihren Tieflader, und brachte den Führerstand II zu uns in Fliegermuseum Altenrhein. Anschliessend wurde der Führerstand I mit einem Nachtstop in Bubikon an seinen Bestimmungsort nach Boltigen im Simmental gefahren, wo ihn der Verein DESM übernimmt.

In diesem Beitrag von SRF Schweiz Aktuell sind die Arbeiten des heutigen Tages zu sehen.

Update 13.06.2022:

Lok 703 erfolgreich nach Chur überführt

Am heutigen Montag konnten wir die Lok 703 fahrplangemäss von Landquart nach Chur überführen. Unser Lokführer und Engineering Mitarbeiter Riccardo Keller machte zusammen mit der Lokleitung das Unmögliche möglich, und organisierte als Zugpferd für die letzte Fahrt unserer Ge 6/6 II 703 "St. Moritz" die etwas ältere Ge 4/4 I 605 "Silvretta", eine der nur noch drei übrig gebliebenen einsatzfähigen Loks dieser Serie. So wurde die 703 von einer Epochenschwester nach Chur gezogen. Kaum in Chur angekommen, machte sich unser Team an die Vorbereitungsarbeiten zur morgigen Zerlegung auf dem Areal der Vögele Recycling.